previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Stark im Beruf: BANG StarterCenter ebnet den Weg zur Arbeitswelt

Paderborn. Schicksalsschläge. Arbeitslosigkeit. Ausweglosigkeit. Der Weg zurück in die Arbeitswelt war für Naciye Sargin ein steiniger. Nachdem die kräftezehrenden Versuche, Arbeit und Familie unter einen Hut zu bekommen, doch noch in der Langzeitarbeitslosigkeit endeten, bot ihr das Jobcenter eine Maßnahme bei BANG StarterCenter in Kooperation mit GPDM an. Das Programm „Stark im Beruf“ wurde ein Glücksfall.

„Der Kontakt mit anderen Frauen in dem Workshop hat mir sehr gut getan. In der Gastronomie und dem Einzelhandel sah ich keine Chance Berufstätigkeit und Familie unter einen Hut zu bringen. Ich habe gesehen, so ausweglos eine Situation auch aussehen mag, es gibt im Projekt qualifizierte Unterstützung“, sagt Naciye Sargin. Sie lernte mit dem PC umzugehen, Stellenanzeigen zu recherchieren und Bewerbungen zu formulieren. „Das Team hier hat genau hingehört, die richtigen Fragen gestellt und mich damit ermutigt einen neuen Weg einzuschlagen und mich dabei begleitet“. Diese neu erworbenen Kompetenzen sicherten ihr schließlich einen Praktikumsplatz in der Pflege, der nach einiger Zeit in einem Beschäftigungsverhältnis endete: wohnortnah und mit familienfreundlicher Arbeitszeit. Seit Nov 2019 arbeitet Frau Sargin in der Seniorenresidenz in Salzkotten.

Ähnlich erfolgreich ist der Werdegang von Susanna Misakyan, einer alleinerziehenden Mutter, die 2016 als Asylsuchende nach Deutschland kam. Zwar hatte sie im Heimatland ein Studium absolviert, aber in Deutschland fehlten ihr sowohl eine Anerkennung der Studienleistungen als auch die  entsprechenden Sprachkenntnisse, um beruflich Fuß fassen zu können. Engagiert lernte sie in Eigeninitiative deutsch, unterstützt von einer Freundin. Enormes zivilgesellschaftliches Engagement aus ihrem Umfeld half ihr auch in einer Zeit, als sie Deutschland fast wieder hätte verlassen müssen. Entscheidend half auch hier das Projektteam: Sie unterstützten auf der Suche nach einer passenden Ausbildung, der Klärung von Finanzierungsfragen. Seit August 2019 macht Frau Misakyan eine Ausbildung zur Kinderpflegerin und geht konsequent ihren Weg.

„An diesen Beispielen zeigt sich, dass das Projekt „STAR - Stark im Beruf“ eine Erfolgsgeschichte ist“, sagt Sibylle Petry als Projektverantwortliche des BSC (BANG StarterCenter) und der GPDM , die das Projekt gemeinsam mit der Beauftragten für Chancengleichheit des Jobcenters im Kreis Paderborn entwickelt hat. Sie hat die Teilnehmerinnen als Coach begleitet und ist überzeugt: Unsere Mütter mit Migrationshintergrund sind Powerfrauen. Mit dem richtigen Netzwerk im Hintergrund finden unsere Teilnehmerinnen ihren persönlichen Weg in den  Arbeitsmarkt.

Über die GPDM      

Das BSC ist ein Spin off der gpdm, gemeinsam in modernes Dienstleistungsunternehmen, das innovative Bildungsprojekte entwickelt und auf den Weg bringt. Im BSC sind regionale Unternehmen direkt beteiligt und bieten Einblick in die Arbeitswelt. Auf dem Hintergrund der aktuellen Situation in Bildung und Wirtschaft werden Projekte und Produkte initiiert, die vorrangig im Bereich der Weiterentwicklung der beruflichen Ausbildung und der Vermittlung von Fachkräften und Mitarbeitern liegen.

Kontakt: Sibylle Petry, 05251 77600, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infogespräche sind jederzeit persönlich und auch online möglich.

Über Stark im Beruf

Das ESF-Bundesprogramm „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfond gefördert. Die GPDM bietet im Rahmen des Projektes ein individuell anpassbares Modell zu Begleitung, Coaching und Unterstützung von Müttern mit Migrationshintergrund an. 

Der Artikel zu diesem Beitrag erschien am 24. Juni 2020 im Westfalen-Blatt.

 

Wir begleiten Sie (zurück) in den Job!

Projektidee

Chancen im Arbeitsmarkt sehen – und nutzen! 
Für Frauen mit Kind(ern) meist eine große Herausforderung.  Das StarterCenter und die GPDM GmbH bieten im Rahmen des ESF Bundesprogramms „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ ein individuell anpassbares Modell zu Begleitung, Coaching und Unterstützung von Müttern mit Migrationshintergrund an. 
Ziel ist es mit dem StarterQuartett Einblicke in Arbeitsumgebungen zu ermöglichen, Wege zur Vereinbarkeit auszuloten und berufliche Perspektiven zu entwickeln.

 

Wie steige ich (wieder) in den Beruf ein?

Einfach anrufen, Mail schicken oder zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch vorbeikommen!
Wir finden gemeinsam mit Ihnen Ihren persönlichen Weg.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | +49 (0) 5251 7760-0

 

Angebot

Das Angebot STAR richtet sich an alle Mütter unabhängig von Alter und Qualifikation, die selbst oder ein Elternteil nicht in Deutschland geboren sind.Dazu gehören unter anderem Mütter aus dem EU Ausland, Russland, Ukraine, anderen GUS-Staaten, Türkei, Syrien, Indien, Afrika, Asien, Amerika und Australien. Migrantinnen, Geflüchtete und Mütter deren Eltern nicht in Deutschland geboren sind.

Aus dieser Gruppe unterstützen wir Mütter

  • die einen Wiedereinstieg suchen und dabei Familie und Beruf verbinden möchten
  • für die eine Erarbeitung der Kompetenzen für erfolgreiche Einzelbewerbungen hilfreich ist
  • deren berufliche Schwerpunkte sich verändern sollen oder müssen, was eine neue besondere Bewerbungsstrategie und -management erfordert
  • die eine Qualifizierung anstreben (Weiterbildung, Umschulung, Ausbildung) und dazu Potenziale und Eignung überprüfen möchten
  • die sich nach gesundheitlicher Auszeit wieder beruflich orientieren
  • die persönliche Blockaden auflösen wollen, die eine Arbeitsaufnahme bisher erschweren
  • die sich über Anforderungen und Stellenangebote im regionalen Arbeitsmarkt informieren möchten


Inhalte

Um Frauen auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten gibt es im Rahmen des Projekts zahlreiche Angebote:

  • StarterQuartett (Erlebnistage mit Theorie und Praxisanteilen in unterschiedlichen Branchen und Arbeitsfeldern)
  • STAR Workshops jeden Dienstag von 9.30 – 11.15 Uhr mit Tee und Kaffee zum Austausch
  • Unternehmensansprache für die Suche nach Praktika, Ausbildungs- und Arbeitsstellen
  • Kompetenzfeststellung
  • Berufliche Integrationsstrategie, Bewerbungstraining und Bewerbungsmanagement
  • Intensivcoaching
  • Stabilisierende Markterkundung, Eigenbemühung und Vermittlungsunterstützung
  • Berufsbezogenes Deutsch – mit Onlinezugang (Rosetta Stone)
  • PC Kurs: Computer- & Internetnutzung für Stellenrecherche und Bewerbungen 
  • Unternehmensbesuche

 

Sibylle Petry
Projektleitung STAR - Stark im Beruf

gpdm mbH
Breslauer Straße 31
33098 Paderborn

BANG StarterCenter GmbH & Co. KG

Osterloher Str. 85

33129 Delbrück 

Telefon:  0 52 51 - 7760-0 
E-Mail:  spetry(at)gpdm.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Stark_im_Beruf_Frderleiste.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.