„Wir müssen alle Register ziehen“

Am 30.05.2020 veröffentlichte die Zeitung "Die Glocke" folgenden Artikel:

Kreis Gütersloh (sib). Ausbildungsplätze seien derzeit praktisch überall im Kreis Gütersloh verfügbar, erläutert die Betriebswirtin Ingvild Splietker. Egal, ob in Langenberg, Rietberg oder Schloß Holte-Stukenbrock. Ihr Krenanliegen sei es, den jüngeren Menschen Mut zu machen. Und zwar ganz besonders den Zehntklässlern, die jetzt noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. „Wir müssen alle Register ziehen“, sagt sie. Das BANG habe bereits die Schulen im Kreis angeschrieben, Radiospots geschaltet, Annoncen platziert. Alle mit der Aussage: „Bewerbt euch bei uns.“ Als Mittler zwischen seinen Mitgliedsunternehmen und Ausbildungssuchenden sei das Netzwerk gerade im Moment bemüht, beide Seiten so schnell wie möglich zusammenzubringen. „Aufgeben ist keine Option“, sagt Splietker zuversichtlich. Wenigstens vereinzelt liefern mittlerweile wieder Programme zur Ausbildungsvermittlung an. Ein Ersatz für Ausbildungswesen, bei denen konkrete Einblicke in den Berufsalltag erfolgen, sei das allerdings nicht, so Splietker.

 

Nicht das fliegende, sondern das leere Klassenzimmer wird jetzt zum Problem.
Weil die Zeit für Schüler knapp ist, stünden die Hauptfächer im Vordergrund und
verdrängten die Berufsorientierung, befürchtet Thomas Kamann von BANG.

 


Kommende Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

logo_bang_off

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.