Gesundheitstage Paderborn
  Sie befinden sich hier: BANG® > BANG® - Was ist das? > Triales Ausbildungssystem
Triale Ausbildungssystem BANG® Netzwerke


Seit Jahren wird über den Zustand des dualen Ausbildungssystems in Deutschland diskutiert. Dabei ist schon mehrfach versucht worden die Defizite durch Veränderungen am dualen System zu überwinden. Jedoch konnte bisher kein Ansatz nachhaltig überzeugen.

 

Im Jahr 2000 nahmen 3 Hövelhofer Unternehmer das Heft in die Hand. Zusammen mit der gpdm mbH entwickelt man einen gänzlich neuen Weg: Ein triales Ausbildungssystem namens BANG®.

 

Das triale System basiert auf der Idee, das duale Ausbildungssystem aus Betrieb und Berufsschule um eine dritte Säule, das BANG®-Ausbildungsnetzwerk, zu ergänzen. Das Ausbildungsnetzwerk übernimmt die vielfältigsten Aufgaben rund um die Ausbildung und „schaufelt“ interne Kapazitäten des Unternehmens frei. Somit können Betriebe effizienter, qualitativ hochwertiger und kostengünstiger ausbilden als bei der ausschließlichen Nutzung betrieblicher Ressourcen. 


Die Netzwerkkonstruktion ermöglicht es den Betrieben, Dienstleistungen im Zusammenhang der Ausbildung betriebsübergreifend zu nutzen oder selbst anzubieten. Die Koordinierung und Organisation der Dienstleistungen "rund um die Ausbildung" obliegt dem BANG® Verein, der dem Netzwerk als Partner zur Verfügung steht. Dieser neutrale „Kümmerer“ stimmt die verschiedenen Beratungsleistungen aufeinander ab und analysiert fortwährend den Bedarf für neue Dienstleistungen.

 

Im Ergebnis führt die Übernahme des zeit- und kapitalintensiven betrieblichen Personalbetreuungsaufwands durch das Netzwerk zu einer deutlichen Entlastung in den angeschlossenen Betrieben. Aufgrund der Mitbestimmungsregelungen der Netzwerkstruktur – in Form einer rechtsfähigen Körperschaft - haben die Betriebe zudem jederzeit die Möglichkeit auf Umfang und Betreuungsintensität der Maßnahmen einzuwirken. Diese Mitbestimmungsstruktur ist auch ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal gegenüber einer Auftragsausbildung.

 

Mit Hilfe der trialen Ausbildung gibt es tendenziell mehr und bessere Ausbildung bei gleichzeitiger Entlastung der Betriebe im administrativen und betreuenden Sektor.